Lesen. Suchen. Sammeln

Mehr „Grün“ am Übacher Outbaix

Bündnisgrüne rufen eine Baumpflanzaktion ins Leben

Übach-Palenberg. „Dank Wilfried Kerres, Michael Schüller, Fritz Knizia und vielen freiwilligen Helfern hat Übach-Palenberg endlich wieder seinen Kult-Club für Live-Musik zurück“, freut sich Frank Kozian, Vorstandssprecher von Bündnis 90/Die Grünen in Übach-Palenberg, über die Eröffnung des „Outbaix 2.0.“.

Er möchte aber nicht nur seinen Respekt zollen, sondern auch in Zeiten der Klimakrise etwas für die Umwelt tun.

„Das Outbaix präsentiert sich im Innenbereich und im näheren Umfeld in neuem Glanz. Nun gilt es, die Brache um das Gelände in saftigem Grün und blütenreich aufblühen zu lassen“, findet Kozian.

Bündnis 90/Die Grünen Übach-Palenberg organisiert deshalb eine Baumpflanzaktion und geht mit gutem Beispiel voran. „Unsere Spenden stehen. Mit Andreas Löschner und den Minis Baumschulen an unserer Seite wollen wir Dauerhaftes schaffen und Grün erleben. Die ersten Bäume und der Sport- und Spielrasen sind bereits finanziert“, beschreibt Kozian den Stand der Dinge.

Bei der Aufforstung möchten er Baumarten pflanzen lassen, die Trockenheit besonders gut vertragen, eine Eigenschaft, auf die es zukünftig in hohem Maße ankomme.

Die Böschungsmyrte gehöre dazu, außerdem sind Kriechmispel, Fingerstrauch, Rote Sommerspiere, Hain- und Weißbuche, Süßkirsche und Sommerflieder auf der Liste zu finden, die auf der Homepage der Grünen unter www.gruene-uebach-palenberg.de einzusehen ist. Dort finden interessierte Spender auch alle wichtigen Informationen.

„Beispielhaft wollen wir zeigen, welche Baumarten sich für Stadtwälder eignen, wenn es immer wärmer und trockener wird, und dass es Alternativen zu den ‚Gärten des Grauens’ gibt“, so Kozian. Zum Projekt gehört ebenfalls das Pflanzen von heimischen Sträuchern und Obstarten, die der Insekten- und Vogelwelt dienlich sind. Und so funktioniert die Aktion: Spender geben eine ihnen genehme Summe aus, um bestimmte Pflanzen zu erstehen und dann dem Außengelände des Clubs zu spenden. Platz zum Füllen gibt es genug, zum Beispiel am hinteren Gelände in Richtung Stadion Übachtal.

Die Vorbereitungen werden bis zum Winter abgeschlossen sein.

„Zum Frühjahr wollen wir dann loslegen und in einer gemeinsamen Aktion unseren Beitrag zur Wiederauferstehung des ‚Outbaix’ leisten“, betont der Grünen-Sprecher. (fr)

03.11.2019 / Super Sonntag Übach-Palenberg - Heinsberg / Seite 4